Willkommen auf meiner Homepage! 

 

Das Internet ist ein hervorragendes Instrument, um Informationen aus dem „fernen Hannover“, aus der Region und über den Abgeordneten und Menschen Helmut Dammann-Tamke zur Verfügung zu stellen.

Deshalb freue ich mich über Ihr Interesse und hoffe, dass Sie „fündig“ werden.

Als direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Buxtehude engagiere ich mich für die Menschen vor Ort und trage darüber hinaus als agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Verantwortung für agrarpolitische Themen in Niedersachsen.

Selbstverständlich steht Ihnen aber auch die Möglichkeit offen, über mein Wahlkreisbüro, während des Bürgertelefons oder auf einer Veranstaltung – z. B. aus dem Terminkalender – direkt Kontakt zu mir aufzunehmen. Dazu möchte ich Sie ausdrücklich ermuntern, denn der direkte persönliche Kontakt ist mir an meiner Arbeit besonders wichtig.

 

Ihr

 

 

 

 


 

Sommertour 2016 - Tour 2


Tag 2 der Sommertour 2016 ging diesmal in den Raum Jork. Die Station begann bei der Firma PWH Landmaschinen / Landmaschinentechnik und ging weiter zur Tischlerei & Objektdesign Gilhaus, zur Fleischerei Röhrs sowie zur Kaffeepause zum Obstparadies Schuback. Den Abschluss bildete die Edelbrennerei NORDIK, die in diesem Jahr für eines ihrer Produkte vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten mit dem "Kulinarischen Botschafter 2016" ausgezeichnet wurde. Auch am zweiten Tag der Sommertour präsentierten sich Betriebe, die mit ihrem Angebot ohne Zweifel in der Region einzigartig sind.

Sommertour 2016 - Tour 1


Anlässlich seiner Sommertour 2016 besuchte Helmut Dammann-Tamke gemeinsam mit der Mittelstandsvereinigung im Kreisverband interessante Betriebe mit sehr engagierten Mittelständlern im Raum Buxtehude. Auf dem Programm standen die Zimmerei und Dachdeckerei Bartsch, der Malereibetrieb Schwarz,  Kroll Raumausstattung sowie der Hof Krugmeier mit seiner gut angenommenen Milchtankstelle. Bei guten Gesprächen konnte er einen Eindruck davon bekommen, wo Unternehmer der sogenannte Schuh drückt.

Es wurde aber auch deutlich, welche Vielfalt an interessanten Betrieben der Landkreis Stade vorzuzeigen hat. So mancher Betrieb ist weit über die Landkreisgrenze hinaus bekannt und beschäftigt.

 

Agrarfachgespräch im Landkreis Leer


Helmut Dammann-Tamke zu Besuch zu einem Agrarfachgespräch in Weener im Landkreis Leer mit Ulf Thiele und dem Landratskandidaten Dirk Lüerßen. In dem gut zweistündigen Austausch standen in erster Linie die wirtschaftlichen Sorgen der Milchbauern im Vordergrund, aber auch Themen wie Flächenverlust durch Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen, Tierschutz,Bürokratie und vor allem mangelnde gesellschaftliche Anerkennung für das Tun & Wirken der Landwirte.

CDU unterstützt Wiesenhof beim Wiederaufbau


Helmut Dammann-Tamke traf sich, zusammen mit dem Fraktionschef Björn Thümler sowie den Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Siemer und Karl-Heinz Bley mit dem Vorstandsvorsitzenden der PHW-Gruppe, Peter Wesjohann, in Lohne. Die Abgeordneten wollten sich direkt vor Ort Informationen zur aktuellen Situation nach dem verheerenden Brand auf dem Betriebsgelände des Familienunternehmens holen. Die Politiker aus Hannover signalisierten Unterstützung beim Erhalt des Standortes als wichtigen Arbeitgeber in der Region. Zum Abschluss des Termins besuchten die Abgeordneten den Teil des Betriebes, der nicht zerstört wurde und somit für Produktion wieder zur Verfügung steht.

Dammann-Tamke: Meyers Störfall - Minister will fragwürdige Kaviar-Förderung vertuschen


Hannover. Nach Ansicht des agrarpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Helmut Dammann-Tamke, hat Landwirtschaftsminister Meyer das Parlament im Zusammenhang mit der Förderung einer Kaviarfabrik in Loxstedt nicht wahrheitsgemäß informiert. Während der heutigen dringlichen Anfrage zu Meyers „Stör-Fall" sei deutlich geworden, dass Meyer und seine Staatssekretäre die fragwürdige Kaviarfabrik offenbar um jeden Preis fördern wollten und parlamentarische Anfragen zu dem Thema unwahr beantwortet wurden.
Dammann-Tamke: „Der Landwirtschaftsminister musste einräumen, dass es wegen der Ansiedlung der Kaviar-Fabrik ein Gespräch zwischen Wirtschafts-Staatssekretärin Behrens, in deren ehemaligem Wahlkreis sich das Unternehmen angesiedelt hatte und dem damaligen Agrar-Staatssekretär Paschedag gegeben hat. Paschedag brachte daraufhin ,sein Interesse an einer zügigen Abwicklung und intensiven Prüfung des Förderantrags zum Ausdruck' (Frage 6, Drs. 17/5302). Dieser Umstand belegt die politische Einflussnahme auf das Förderverfahren."
Hinzu kommt, dass Meyer und sein heutiger Staatssekretär erst im Mai 2015 durch Medienanfragen von der für die Kaviarproduktion notwendigen Genehmigung des Tierversuchs erfahren haben wollen (Frage 18, Drs. 17/5302). Während der heutigen Landtagsdebatte sagte Meyer aber, dass er über den Tierversuch bereits 2014 informiert wurde, als der Antrag gestellt wurde.

Weiterlesen
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Helmut Dammann-Tamke